Für Benutzer von macOS 11(Big Sur) / macOS 12(Monterey)

Wenn Sie Ihr Produkt aktualisieren, müssen Sie den auf dieser Webseite bereitgestellten „System Software Update Helper“ zusammen mit der Systemsoftware ausführen.

Hinweis

  • Computer-Hardware:macOS 11,12
  • Schließen Sie alle anderen Softwareanwendungen, bevor Sie das Update ausführen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Computer nicht in den Ruhezustand wechselt.
  • Wenn sich die Anzeige des Fortschrittsbalkens nicht ändert, während eine Aktualisierung läuft, bewegen Sie den Mauszeiger über den Fortschrittsbalken, und klicken Sie, wodurch der Fortschrittsstatus angezeigt wird.

Update-Verfahren

1.
Vorbereitung im Vorfeld
  • Ändern Sie die Sicherheitsrichtlinien auf Mac-Computern mit Apple-Chip.*1 Dieses Verfahren ist auf Mac-Computern mit Intel-Prozessor nicht notwendig.
    *1: Bei Mac-Computern mit Apple-Chip wird in "Über diesen Mac" ein Element mit der Bezeichnung "Chip" gefolgt vom Namen des Chips angezeigt:

    Das Verfahren zum Ändern der Sicherheitsrichtlinien auf Mac Computern mit Apple-Chip kann hier eingesehen werden.

  • Laden Sie die Aktualisierungsdatei der Systemsoftware von der Download-Seite der Systemsoftware herunter.
  • Folgen Sie den Anweisungen auf der Download-Seite der Systemsoftware, um die Version der System-Firmware zu überprüfen und zu bestimmen, ob eine Aktualisierung notwendig ist oder nicht.
  • Drücken Sie die Menütaste an der Kamera, und vergewissern Sie sich, dass [USB-Verbindung] im Setup-Menü auf [Massenspeich.] eingestellt ist. Ist eine andere Einstellung als [Massenspeich.] ausgewählt, ändern Sie die Einstellung zu [Massenspeich.].
2.
Laden Sie „System Software Update Helper“ herunter

Laden Sie „System Software Update Helper“ unter dem nachfolgenden Link herunter.
Wir empfehlen Ihnen die heruntergeladene Datei auf Ihrem Desktop zu speichern.

ENDNUTZERLIZENZVERTRAG

SSUHelper200_2110a.zip
( 638.462 Byte )
3.

Starten Sie „System Software Update Helper“

Hinweis

  • Verbinden Sie die Kamera noch nicht mit dem Computer. Wenn die Geräte schon miteinander verbunden sind, trennen Sie sie vorübergehend.
  1. Nachdem Sie das Paket heruntergeladen haben, entpacken Sie „SSUHelper200_2110a.zip“, um den Ordner „SSUHelper200_2110a“ anzuzeigen.
  2. Der Ordner „SSUHelper200_2110a“ enthält das Symbol „SSUHelper200“.
  3. Doppelklicken Sie auf die dmg-Datei für die heruntergeladene Systemsoftware.
    Der Systemsoftware-Ordner wird angezeigt.

    Im Systemsoftware-Ordner befindet sich der Ordner „Resources“.

    * Je nach der Systemsoftware erscheint der Ordner „Resources“ möglicherweise nicht, und statt dessen kann ein Symbol „SystemSoftwareUpdater“ der Systemsoftware angezeigt werden.
  4. Ziehen Sie das Symbol „SystemSoftwareUpdater“ von dem Ordner „Resources“, und legen Sie es auf dem Symbol „SSUHelper200“ in dem Ordner „SSUHelper200_2110a“ ab. (Um die Objektivsoftware zu aktualisieren, ziehen Sie das Symbol „LensSystemSoftwareUpdater“, und legen Sie es ab.)
    „SSUHelper200“ wird gestartet.
    • Falls die folgende Meldung angezeigt wird, schließen Sie sie mit der Schaltfläche [Öffnen].
  5. Ob ein Treiber installiert werden muss oder nicht, wird automatisch ermittelt. Wenn ein Treiber installiert werden muss, startet das Installationsprogramm.
    Fahren Sie mit Schritt 6 fort.
    Falls das Installationsprogramm nicht startet, fahren Sie mit Schritt 8 fort.
  6. Installieren Sie den Treiber. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm des Installationsprogramms, um fortzufahren.
    Wenn Sie zur Eingabe eines Passworts aufgefordert werden, geben Sie das Passwort ein, mit dem Sie sich beim Administratorkonto anmelden.
    • Erweiterungen können auf Ihrem Mac blockiert sein. Klicken Sie auf [Systemeinstellung „Sicherheit“ öffnen].
    • Öffnen Sie die Registerkarte „Allgemein“ auf dem Bildschirm „Sicherheit“, und klicken Sie auf das Schlüsselsymbol. Wenn Sie zur Eingabe eines Passworts aufgefordert werden, geben Sie das Passwort ein, mit dem Sie sich beim Administratorkonto anmelden, und klicken Sie auf die Schaltfläche [Schutz aufheben].
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche [Erlauben], um die Installation der Systemsoftware von „Sony Imaging Products & Solutions Inc.“ zu gestatten.
    • Wenn Sie aufgefordert werden, macOS nach dem Anklicken der Schaltfläche [Erlauben] neu zu starten, führen Sie bitte einen Neustart durch.
    • Falls der Bildschirm „Sicherheit“ nicht ausgeblendet wird, schließen Sie bitte das Fenster.
  7. Damit ist das Installationsverfahren des Treibers abgeschlossen.
    Ziehen Sie auf die gleiche Weise wie in Schritt 4 das Symbol „SystemSoftwareUpdater“ aus dem Ordner „Resources“ auf das Symbol „SSUHelper200“ im Ordner „SSUHelper200_2110a“.
  8. Ein Dialogfeld, das zur Herstellung einer USB-Verbindung auffordert, wird angezeigt.

    Hinweis

    • Wenn das USB-Kabel bereits angeschlossen war, bevor das Dialogfeld mit der Aufforderung zum Herstellen einer USB-Verbindung erschien, ziehen Sie das USB-Kabel ab.
    • Führen Sie das folgende Verfahren durch, nachdem Sie die Speicherkarte aus der Kamera entnommen haben.
    • Schalten Sie die Kamera ein.
    • Wählen Sie im Setup-Menü der Kamera bei Modellen mit USB-Verbindungseinstellung die Einstellung Massenspeicher für USB-Verbindung.
    • Schließen Sie die Kamera mit dem USB-Kabel (mitgeliefert) an den Computer an. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche [OK].
    • Falls die folgende Meldung angezeigt wird, schließen Sie sie mit der Schaltfläche [Öffnen].

      Hinweis

      • Unterlassen Sie das Ausschalten der Kamera oder das Abtrennen des USB-Kabels, bis das Update beendet ist.
  9. Das Systemsoftware- Aktualisierungsprogramm wird gestartet.

    Falls das Systemsoftware- Aktualisierungsprogramm nicht gestartet wird

    Führen Sie das Update durch, indem Sie die Anweisungen des Systemsoftware-Aktualisierungsprogramm befolgen. Lesen Sie hierzu auch das Update-Verfahren, das auf der vorherigen Seite beschrieben wird.

    Während der Aktualisierung erscheint ein rotierendes Symbol in der Fortschrittsstatusspalte, und ein Fortschrittsbalken wird angezeigt*, der den Fortschrittsstatus der Aktualisierung anzeigt.

    * Wenn sich die Anzeige des Fortschrittsbalkens nicht ändert, bewegen Sie den Mauszeiger über den Fortschrittsbalken und klicken Sie, um den Fortschrittsstatus anzuzeigen.

  10. Wenn die Aktualisierung beendet ist, ziehen Sie das USB-Kabel von der Kamera ab.
  11. Anschließend erscheint ein Bestätigungsbildschirm mit der Frage, ob Sie weitere Kameras desselben Modells aktualisieren möchten.

    Um Aktualisierungen einzustellen

    Wählen Sie [Beenden]. Der Treiber wird deaktiviert, um treiberbedingte Probleme zu vermeiden. Wenn eine Aufforderung zum Beenden der USB-Verbindung erscheint, ziehen Sie das USB-Kabel ab. Wenn ein Bildschirm zur Passworteingabe angezeigt wird, geben Sie das Passwort ein, mit dem Sie sich am Administratorkonto anmelden. Damit ist das Verfahren abgeschlossen.

    Um mit weiteren Aktualisierungen fortzufahren

    Wählen Sie [Aktualisieren], um den Treiber aktiviert zu halten. Auf diese Weise können Sie zusätzliche Aktualisierungen durchführen, ohne den Vorgang der Treiberinstallation wiederholen zu müssen. Falls Sie versehentlich [Aktualisieren] gewählt haben und der Treiber aktiviert bleibt, verwenden Sie das Deinstallationsprogramm in dem zuvor heruntergeladenen Ordner „SSUHelper200_2110a“ Uninstaller, um den Treiber zu deinstallieren.

  12. Wir empfehlen die Wiederherstellung der vorherigen Sicherheitsrichtlinien auf Mac-Computern mit Apple-Chip.*1 Dieses Verfahren ist auf Mac-Computern mit Intel-Prozessor nicht notwendig.
    *1: Bei Mac-Computern mit Apple-Chip wird in "Über diesen Mac" ein Element mit der Bezeichnung "Chip" gefolgt vom Namen des Chips angezeigt:

    Das Verfahren zum Ändern der Sicherheitsrichtlinien auf Mac Computern mit Apple-Chip kann hier eingesehen werden.


War diese Erklärung hilfreich?
Wir führen eine kurze Umfrage durch, um unsere Dienste weiter zu verbessern, und würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Umfrage teilnehmen könnten.
Ihre Antworten werden verwendet, um unsere Produkte/Dienste weiter zu entwickeln und zu verbessern. Die Umfrageantworten werden statistisch ausgewertet und nicht auf eine Art und Weise offengelegt, die Rückschlüsse auf eine Einzelperson zulassen.

Warum war sie nicht hilfreich?