Häufig gestellte Fragen

Problembehandlung

Remote Camera Tool erkennt die Kamera nicht.

  • Wenn [-IP-Adresseneinstlg. auf [Auto] (automatische IP-Adressenakquisition) eingestellt ist
    • Wenn Sie keinen Router verwenden, trennen Sie das Gerät zunächst von Wi-Fi und anderen Netzwerkverbindungen.
    • Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, nachdem Sie die oben genannten Schritte ausgeführt haben, versuchen Sie eine Verbindung mit einer statischen IP-Adresse herzustellen.
  • Wenn [IP-Adresseneinstlg. auf [Manuell] (Verwendung einer statischen IP-Adresse) eingestellt ist
    • Wählen Sie im Menü der Kamera MENU - [Netzwerk] - [Verkab. LAN-Einst.], gehen Sie zu IP-Adresse, Subnetzmaske und Standardgateway und legen Sie dann IP-Adresse, Subnetzmaske und Router im Netzwerk des Computers fest.

Unter Verwendung der Network Configuration File können Sie in einem Geräteauswahlfenster nur Kameras mit den vorab in einer Datei angegebenen IP-Adressen anzeigen lassen. Das bedeutet, dass Sie sich die manuelle Eingabe von IP-Adressen sparen können.
Hier erfahren Sie, wie Sie die Network Configuration File dazu verwenden. (nur Englisch)

Die angeschlossene Kamera erscheint nicht in dem Geräteauswahlfenster.

Falls eine Firewall aktiviert ist, wird die Kamera möglicherweise nicht erkannt. Versuchen Sie es mit einer der folgenden Maßnahmen:

  • Deaktivieren Sie die Firewall in den Einstellungen der Sicherheitssoftware. Alternativ dazu können Sie das Remote Camera Tool als Ausnahme der Firewall registrieren.
  • Ändern Sie die Konfiguration der Ports wie folgt, um die Kommunikation zu ermöglichen.
    • Remote-Port
      • UDP-Port: 1900, 32768 - 61000
      • TCP-Port: 64321, 15740
    • Lokaler Port
      • UDP-Port: 1900, 49152 - 65535
      • TCP-Port: 49152 - 65535

Nachdem die Kamera während der Aufzeichnung auf eine Speicherkarte ausgeschaltet und dann wieder eingeschaltet wurde, werden die Bilder der Live-Ansicht des Remote Camera Tool nicht mehr angezeigt. (ILCE-1, ILCE-9M2)

Die Bilddatenbank der Kamera ist beschädigt, da sich die Kamera während der Aufzeichnung ausgeschaltet hat. Wenn Sie ein paar Minuten warten, bis die Kamera wieder verbunden ist, wird das Remote Camera Tool wieder betriebsfähig, und Sie können möglicherweise die Benutzung der App fortsetzen, indem Sie die AF-Taste oder die Taste „Capture“ drücken. Führen Sie [Bild-DB wied.her.] an der Kamera so bald wie möglich nach der Wiederaufnahme der Benutzung der App durch.

Das Aktualisierungsintervall der Live-Ansicht bei Serienaufnahmen ist langsam. (ILCE-1)

Sie können dies möglicherweise verbessern, indem Sie das Kommunikationsverfahren auf HTTP setzen, indem Sie die defaultsettings.conf, die Sie heruntergeladen haben, in den nachstehenden Ordner legen.

defaultsettings.conf Durch Anklicken dieses Links können Sie die Datei herunterladen.

  • Windows: C:\Users\[login ID]\AppData\Roaming\Sony Corporation\Remote Camera Tool\
  • Mac : /Users/[login ID]/Library/Preferences/Remote Camera Tool/

Um das Kommunikationsverfahren der Live-Ansicht auf den ursprünglichen PTPIP zurückzusetzen, löschen Sie defaultsettings.conf oder benennen Sie die Datei um (z. B. "_defaultsettings.conf").